Anmelden    Registrieren
  • Autor
    Nachricht

Peter Prange: Die Rebellin

Beitragvon andrea1 » 1. Februar 2020, 11:35

Für dieses Buch lohnt es sich nicht einmal, den Klappentext einzustellen. Bis Seite 419 habe ich durchgehalten und gehofft, dass es mich gefangen nimmt. Es hat mich gelangweilt!
Blasse, klischeehafte Figuren ohne jegliche Entwicklung zusammen mit einem wieder gesparten Lektorat ergeben eine ganz deutliche NICHTEMPFEHLUNG!
LG Andrea Bild



Wer etwas will, sucht einen Weg,
wer etwas nicht will, sucht einen Grund!



Man kann nicht in einer Buchhandlung und gleichzeitig vernünftig sein.
Benutzeravatar
andrea1
Real life - was ist das?
Real life - was ist das?
 
Beiträge: 16767
Registriert: 30. November 2007, 20:55
Wohnort: CCAA
Das Forum ist für mich: ein Spiegel

Zurück zu Historische Romane

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast